Über mich

Philosophie

Vision

    Ich bin Thomas Kurt

 Es freut mich, dass Sie sich für mein Angebot und meine Person interessieren

Name: Thomas Kurt

Geburtsort: Zürich

Geburtsdatum: 20 April 1967

Zivilstand: verheiratet, zwei Kinder

Freiberuflich: in eigener Praxs

Ich bin in 1967 in Zürich geboren und in Schwamendingen aufgewachsen. Ich lese gerne und geniesse es mit dem Fahrrad in der Natur unterwegs zu sein.

Im Jahr 2007 habe ich meine Craniosacral Therapie Ausbildung abgeschlossen

(Dipl. Craniosacral Therapeut CS).

Heute arbeite ich Hauptberuflich als komplementär Therapeut mit eidgenössischem Diplom, in meiner eigenen Praxis am Schaffhauserplatz in Zürich.

Ich arbeite ich mit viel Freude und Begeisterung mit Erwachsenen, Kindern, Babys, Familien und Tieren. Ich durfte meine Arbeitsweise in verschiedenster Art weiterentwickeln. Täglich staune ich über die neuen Möglichkeiten, die sich in der jetzigen Zeit bieten. Ich bin dankbar für die wunderbare Möglichkeit mich vom inneren Wissen des Körpers leiten zu lassen, und miterleben zu dürfen, wie viel Kraft und Selbstregulationsfähigkeit der Mensch besitzt. Dies fasziniert und beeindruckt mich immer wieder aufs Neue. Dabei helfen mir neben dem nötigen Fachwissen, meine feinfühligen Berührungen und meine Intuition.

Meine Arbeit ist geprägt von Tiefe, Humor, Feingefühl und Heilkraft. Ich hole die Menschen dort ab, wo sie sind. Besonders schätze ich die Arbeit mit Schwangeren Mamis, Papis, Babys und Kleinkindern. Die Babys reagieren sehr direkt auf die Craniosacrale Arbeit und geben ein wunderbar klares Feedback. Meine schwierige Geburt zu Anfang meines Lebens habe ich zu meiner Stärke gemacht und mich in der pränatalen Arbeit und der Geburtstherapie weitergebildet. Mit diesem Wissen kann ich Menschen mit tiefen Prägungen, die auf die Schwangerschaft oder die Geburt selbst zurückführen sind bestmöglich begleiten. Tiefgreifende traumatische Erfahrungen in dieser Zeit können im aktuellen Leben zu Stolpersteinen werden und den Lebensfluss sowie die Lebenskraft einschränken.

Haltung

Jeder Mensch ist auf seine ganz eigene Art wundervoll und einmalig. Ich begegne jedem Individuum mit Respekt, Wertschätzung, Empathie, Wohlwollen und offenem Interesse. Ich freue mich immer wieder von neuem auf die Herausforderung mit jedem Menschen seinen inne wohnenden Selbstheilungsplan ressourcenorientiert und optimal zu unterstützen. Ich habe grosse Achtung vor der Geschichte und den Prägungen eines jeden von uns. Es ist mir sehr wichtig achtsam und behutsam zu arbeiten. Sie im Gespräch und mit meinen Händen in ihre Balance zu begleiten. Meine Behandlungen führe ich in Klarheit, Achtsamkeit und mit grösster Sorgfalt durch. Durch die klare Ausrichtung auf das Gesunde kann sich der erforderliche Raum öffnen, in dem Körper, Geist und Seele in eine tiefe Entspannung und heilsame Stille eintauchen können. So kann Heilung von innen geschehen und ihre Selbstheilungskräfte können sich voll entfalten.

Philosophie

„In der Ruhe liegt die Kraft.“ – Konfuzius –

Geprägt von der Geschichte der Craniosacral Therapie liegt ihr heute die Philosophie des ordnenden Prinzips des Gesunden im Menschen und des Ganzheitlichen zugrunde. Die Therapie vertraut auf die Fähigkeit des Organismus zur Selbstregulation. Struktur und Funktion beeinflussen sich gegenseitig. Jeder Prozess auf der körperlichen, geistigen, seelischen oder sozialen Ebene wirkt gleichzeitig auf die anderen Ebenen. Der Lebensatem bringt die Menschen mit ihren tiefsten Ressourcen in Kontakt. Er beinhaltet auch eine innewohnende Intelligenz, einen Bauplan, welcher die menschliche Gestalt ordnet und diese Ordnung aufrechterhält. Die unwillkürlichen Rhythmen und ihre Potency als Ausdruck des Lebensatems sind eine starke, vitale Kraft, die Lebendigkeit fördert und erhält. Genesung geschieht in Zusammenarbeit von Therapeutin, Therapeut und Klientin, Klient in einer Interaktion, welche die Selbstheilungskräfte der Klientin, des Klienten stärkt, die Selbstwahrnehmung fördert und auf einen Kompetenzgewinn in Bezug auf die Erhaltung ihrer, seiner körperlichen, geistigen und seelischen Gesundheit hinwirkt. Diese therapeutische Interaktion entsteht auf der Grundlage von individuellen Bedürfnissen, Lebenserfahrung und Fähigkeiten der Klientin, des Klienten und Kompetenzen sowie  Lebenserfahrung der Therapeutin, des Therapeuten. Die Interaktion geschieht auf drei Ebenen:   - in der Berührung    - verbal     -nonverbal

Der Haltung der Therapeutin, des Therapeuten kommt in der Craniosacral Therapie ausschlaggebende Bedeutung zu. Sie ist geprägt von Empathie, Wertschätzung und Achtung der Klientin, dem Klienten gegenüber, unabhängig ihrer, seiner lebensgeschichtlichen Prägung, der kulturellen, religiösen und sozialen Herkunft und möglichst frei von Wertung. Die Rolle der Therapeutin, des Therapeuten ist die rezeptive Begleitung und Unterstützung der in der Klientin, im Klienten stattfindenden Prozesse.

Wann immer du etwas in deinem Leben verbessern möchtest, gibt es nur einen einzigen Ort, wo das geschehen kann, in dir.

Dr. phil. ihaleakala Hew Len

So lautet meine Philosophie. Ist alles „im Fluss“, fühlen wir uns wohl und können gelassen die täglichen Herausforderungen meistern.

Sobald der Energiefluss in unserem Körper gestört ist, spüren wir Unwohlsein. Ob auf der körperlichen, geistigen oder seelischen Ebene. Deshalb ist es wichtig, die Wahrnehmung zu stärken und damit die Selbstheilung zu aktivieren. Die Craniosacral-Therapie ist eine Reise ins Innere! Die allerhöchste Form des Reisens, denn wir finden alles was wir suchen in uns selbst. Herausfordernde Situationen in Beruf und Familie erfordern immer wieder neue Lösungsstrategien und eine Auseinandersetzung mit sich selbst. Gerne begleite ich Sie auf Ihrem Weg, körperliche und oder seelische Beschwerden zu überwinden und den eigenen Körper besser kennen zu lernen.

Visionen

Jeder einzelne von ist wichtig. Jeder Mensch ist Licht, und nur zusammen ergeben wir ein grosses Licht. Jedes Lebewesen trägt diesen göttlichen Funken der universellen Liebe in sich. Jeder von uns ist ein Teil vom grossen und ganzen Licht. Es ist mir wichtig jedes Licht noch stärker zum Leuchten zu bringen. Der Frieden auf dieser Welt, die Schöpfung des Ganzen wird nur durch jeden einzelnen von uns vollkommen. Auch wenn nur ein Licht fehlt, fehlt etwas.

Oft fällt es uns schwer den Sinn unseres Lebens zu erkennen. Nur durch meinen Fahrradunfall durfte ich die Craniosacrale Therapie erfahren. Durch sie durfte ich zu einer positiveren Lebenseinstellung finden. Heute lebe ich viel bewusster und weiss, dass das Leben keine willkürliche Abfolge von glücklichen und unglücklichen Umständen ist. Warum sind alle Menschen auf so unterschiedlichsten Wegen auf der Suche nach dem Glück, und was ist das angestrebte Glück überhaupt? Durch meine Klienten durfte ich erfahren, dass jeder von uns seinen ganz persönlichen eigenen Weg seines Glücks finden und gehen darf oder muss. Im Laufe unseres Lebens werden wir getrimmt mehrheitlich nach Mustern und Konstrukten zu funktionieren die uns von aussen formen und prägen. Wir lassen uns in Mustern zwängen die unser ganzes Licht nur im Schattendasein leuchten lassen. Dadurch entsteht zwangsläufig ein Ego, ein künstliches Ich, das nicht unserem wahren Sein entspricht. Ein Ungleichgewicht von Körper, Geist und Seele macht sich immer mehr bemerkbar. Etwas ruft nach Veränderung. Wir finden unser Glück nicht. Drehen uns im Kreis. Verlieren die Freude am Sein. Jetzt ist es Zeit den Blick nach innen zu richten.

Wann immer du etwas in deinem Leben verbessern möchtest, gibt es nur einen einzigen Ort, wo das geschehen kann, in dir.

Dr. phil. ihaleakala Hew Len

Durch meine Fähigkeiten mit dem morphogenetischen Feld der Menschen in Kontakt zu kommen und durch den Ausdruck des Craniosacralen Rhythmus CRI Erkenntnisse zu gewinnen, gelingt es den Schlüssel zum persönlichen Glück zu finden. Die Selbstheilungskräfte zu optimieren, zu innerer Zufriedenheit zu finden, in sich zur Ruhe zu kommen, in sich anzukommen. Uns von negativen Gedanken- und Selbstsabotagemustern zu lösen und unser tatsächliches Potenzial zu leben, zu leuchten.

Meine Vision ist es mit meiner Arbeit die Menschen auf ihrem Weg zu ihrer tiefen inneren Weisheit begleiten zu dürfen. Ihr Bewusstsein zu erweitern was Gesundheit ist und welche persönlichen Werkzeuge und Strategien sie einsetzten können die tiefere Bedeutung des grossen Ganzen erkennen zu können. Als Lernprozesse anzuerkennen und loszulassen. Im Wohlwollen mit sich selbst zu sein. In Liebe mit sich selbst zu sein. Liebe ist das, was im Universum unbegrenzt vorhanden ist, eine Uhrsubstanz. Die Basis von allem ist, was ist. Wenn ich etwas verändern will, dann muss ich bei mir selbst beginnen

Versöhne dich mit der Vergangenheit, stecke dir Ziele für die Zukunft, und lebe in der Gegenwart, denn hier liegt die ganze Kraft!      

Christina von Dreien

Motivation

Ein Schlüsselerlebnis, nach einem Fahrradunfall, in einer Craniositzung bewog mich, die Ausbildung als Craniosacral-Therapeut anzugehen. Die sanften Techniken und die ganzheitliche Arbeitsweise haben mich nach kurzer Zeit so fasziniert, dass ich bis heute mit grosser Freude dieser Arbeit nachgehe. Ich bin immer wieder aufs Neue begeistert wie wirkungsvoll und zutiefst heilend diese kraftvolle Stille ist.

Ich freue mich auf Sie

Danke

Ich danke allen, die meine Träume belächelt haben.

Sie haben meine Phantasie beflügelt.

Ich danke allen, die mich in ihr Schema pressen wollten.

Sie haben mich den Wert der Freiheit gelehrt.

Ich danke allen, die mich belogen haben.

Sie haben mir die Kraft der Wahrheit gezeigt.

Ich danke allen, die nicht an mich geglaubt haben.

Sie haben mir zugemutet, Berge zu versetzen.

Ich danke allen, die mich abgeschrieben haben.

Sie haben meinen Mut geweckt.

Ich danke allen, die mich verlassen haben.

Sie haben mir Raum gegeben für Neues.

Ich danke allen, die mich verraten und missbraucht haben.

Sie haben mich wachsam werden lassen.

Ich danke allen, die mich verletzt haben.

Sie haben mich gelehrt, im Schmerz zu wachsen.

Ich danke allen, die meinen Frieden gestört haben.

Sie haben mich stark gemacht, dafür einzutreten.

Ich danke allen, die mich verwirrt haben.

Sie haben mir meinen Standpunkt klar gemacht.

Vor allem danke ich all jenen, die mich lieben, so wie ich bin. Sie geben mir Kraft zum Leben!


Zeilen von Paulo Coelho